Zeichen gegen Foodwaste – Bäckerei Outlet gegen Verschwendung

Das Thema ist etwas off-topic aber unserer Meinung nach wichtig. Nach Angaben von Greenpeace und der Food and Agriculture Organization of the United Nations (FAO) landen pro Kopf und Jahr 95 bis 115 Kg Lebensmittel im Müll. Insgesamt ergibt das 12 % des gekauften Obstes, 24 Prozent der Fischereierzeugnisse und 12 % der Backwaren. In der Schweiz sind es etwa 1/3 aller Lebensmittel, die ihr Ende im Müll finden. Ein neu eröffnetes Backwaren Outlet in Gundeli setzt genau dort an.

Bahnbrechende Idee – Bäckerei gegen Verschwendung

Um Müll zu vermeiden, kauft das Outlet Produkte regionaler Bäcker vom Vortag auf und bewahrt diese so vor dem Müll. Ein Großteil der weggeworfenen Lebensmittel entsteht schließlich schon direkt bei den Verkäufern. An diesem Punkt, dem so genannten Foodwaste, also der Verschwendung von Lebensmitteln durch die Entsorgung, setzt das Outlet an. Auch die soziale Komponente kommt dabei nicht zu kurz: Jeder Kunde der Bäckerei kann nicht nur sparen sondern auch gleich für bedürftige Spenden: Wer zu viel in die Kasse gibt, kann den Überbetrag auf einem Post-It Zettel im Laden vermerken, mit dem dann wiederum Bedürftige bezahlen können.

Vorbildwirkung erwünscht

Das Backwaren Outlet auf der Güterstraße 120 beschäftigt zur Zeit 5 Mitarbeiter, welche großes Bewirken. Bleibt zu hoffen, dass das Outletprinzip auch an weiteren Stellen des Landes und über die Grenzen hinaus nach Deutschland bekannt und beliebt wird. Auch dass die Politik eingreift wäre wünschenswert. Frankreich ging dieses Jahr mit einem guten Vorbild voran und verhängte ein Verbot, Nahrungsmittel wegzuwerfen, indem ein Spendenzwang durchgesetzt wurde. In Anbetracht der täglich 24.000 Hungertoten auf der Welt, ist es schlecht vertretbar Nahrungsmittel zu entsorgen, damit wir täglich frische Ware auf den Tellern haben.