Archiv für den Monat: Dezember 2011

Outlet-Center in Deutschland – wie geht es in den kommenden Jahren weiter?

Im europäischen Vergleich sticht Deutschland durch die Tatsache hervor, dass dem deutschen Einzelhandel eine recht geringe Verkaufsfläche gerechnet auf 100 Einwohner zur Verfügung steht. Gerade im Bereich modernster Einkaufzentren und Outlet Center herrscht deutschlandweit Nachhol- und Investitionsbedarf. Legt man die Kaufkraft Deutschlands zu Grunde und schaut sich vergleichsweise an, wie gering die Dichte an hochmodernen Einzelhandelsflächen ausschaut, wird schnell deutlich, dass in den kommenden Jahren ein großes Investitionsvolumen gerade in diese Bereiche fließen wird.

In Nordrhein-Westfalen und Bayern sollen Verkaufsflächen explodieren
Legt man die Zahlen der geplanten und projektierten Outlet Center zu Grunde, werden in beiden Bundesländern zusammen rund 1,1 Millionen Quadratmetern an neuer und hochmoderner Verkaufsfläche für den Einzelhandel entstehen. 50 geplante Outlets entfallen auf diese Bundesländer – 230 Outlets mit ca. 3 Millionen Quadratmetern sollen es in den kommenden Jahren bundesweit werden. Davon entfallen – neben den bereits genannten Zahlen für Nordrhein-Westfalen und Bayern – 400.000 qm auf Baden-Württemberg, 380.000 qm auf Hessen, 270.000 qm auf Niedersachsen, 230.000 qm auf Berlin, 180.000 qm auf Schleswig-Holstein, 150.000 qm auf Rheinland-Pfalz und 90.000 qm auf Hamburg. Und der Boom wird, das ist sicher, weiter anhalten.

Widerstände gegen Outlet Center
Outlet Center werden, vor allen Dingen wegen der gewaltigen Verkaufsfläche und der zu erwartenden Besucherzahl, für welche entsprechende Parkmöglichkeiten gesetzlich vorgeschrieben vorhanden sein müssen, nicht selten „auf der grünen Wiese“ geplant. Im Regelfall verfügen besonders die dicht bebauten Metropolen sowie die Großstädte nicht um die ausreichende Grundfläche oder ein Umbau/eine Kernsanierung vorhandener Bauten würde den Kostenrahmen sprengen. Diese Großstädte, in deren Einzugsbereich Outlet Center entstehen sollen, befürchten einen Besucher-Kahlschlag der Innenstädte – auch dann noch, wenn sie selbst im Rahmen ihrer Platzmöglichkeiten eigene Einkaufszentren, Malls und Outlets realisieren. Der Bau eines Outlet Centers soll, so die Zahlen der kommunalen Wirtschaftsförderungsverbände, die Innenstädte in einem Umkreis von bis zu 40 Kilometer um den Outlet Standort tangieren. Darum ist es sehr leicht zu erklären, wieso zum Beispiel die Planungen des Outlet Centers in Werl (NRW) sogar in Dortmund mit größerer Nervenanspannung verfolgt wird.

Outlet Center Grafschaft bei Koblenz – erster Spatenstich für 2013 erwartet
Das Beispiel Grafschaft zeigt deutlich auf, wie man Schwierigkeiten und Probleme bei der Planung von Outlet Center schon im Vorfeld umgehen kann. 15.000 bis 20.000 Quadratmeter galten als Planungsgrundlage. Um den Widerstand umliegender Gemeinden zu verhindern, allen voran Bad Neuenahr, wurde die Planung des Outlets gesplittet. Realisiert werden sollen 15.000 Quadratmeter. 2/3 davon entfallen auf Grafschaft (10.000 Quadratmeter) und 1/3 auf Bad Neuenahr-Ahrweiler (5.000 Quadratmeter). Auf diesem Weg partizipiert nicht nur eine Gemeinde, sondern sogar zwei Nachbargemeinden von der geplanten Realisierung des gesplitteten Outlet Centers.

Auch der Osten der Republik plant eifrig Outlet Centren
Doch nicht nur in den alten Bundesländern boomt der Markt für Outlets, sondern auch in den neuen Bundesländern – nicht zuletzt wegen des phantastischen Flächenangebotes – schreiten die Planungen hervorragend voran. Allerdings muss man auch dort leider viel zu häufig gegen harten kommunalen Widerstand operieren. Gegen diesen Widerstand wusste sich aktuell das geplante Outlet Center Wiedemar erstinstanzlich zu behaupten. In Wiedemar (bei Leipzig) sollen auf circa 13.000 Quadratmetern Grundfläche rund 60 Boutiquen ihr Waren anbieten – und das zu weit geringeren Preisen, als beispielsweise in der Leipziger Innenstadt. Den Kunden freut es, den Leipziger Einzelhandel stört es.

Ein Outlet Center ist weit mehr als kostengünstiges Shopping
Immer mehr der Outlet Center entstehen schon in der Planungsphase als Shopping Erlebniswelten. Nicht nur, dass man als Kunde auf großer Fläche konzentrierten Zugriff auf Boutiquen uns Markenartikel zu reduzierten Preisen nehmen kann, es entfallen auch lästige Wegstrecken. Zusätzlich zu den Shopping Erlebnissen werden aber auch Cafes, Restaurants und Spielwelten für Kinder in die Outlets integriert oder vor den Outlets realisiert. So wird der Besuch eines Outlet Centers zu einem stressfreien Happening für die ganze Familie.

Lagerverkauf in den Kieler Statdwerken von Secret Spot Surfshop

Der Secret Spot Surfshop Kiel veranstatltet wie jedes Jahr einen Lagerverkauf in den Kieler Stadtwerken, Knooper Weg 75, 24116 Kiel.

Es winken Rabatte von bis zu 20-60% gegenüber der ehemaligen Preisempfehlung. Eds erwarten euch viele Aktionen, z.B. DJ, Glühwein, Kinderecke und eine Fläche von insgesamt ca. 500 m².

Der Lagerverkauf begann bereits am Donnerstag, 1.12. und geht noch bis zum 30. Dezember 2011.

Skaterwear Lagerverkauf in Giessen – nur 3 Tage vor Weihnachten

In der Margaretenhütte 42 in Gießen findet dieses Jahr der Skateboard-Mailorder Lagerverkauf mit allerlei Artikel für Skateboarder statt. Es erwarten euch die Marken Mob, Supra, KR3W, MATIX, VOLCOM, DVS, LAKAI und viele mehr.

Es gibt Schuhe, Hoodies, Hosen, Shirts, Decks, Rucksäcke, Beanies und alles was das Herz begehrt Der Lagerverkauf findet statt am:

Samstag, 17.12.2011 von 10-16 Uhr
Montag, 19.12.2011 von 13-16 Uhr
Dienstag, 20.12.2011 von 13-16 Uhr

Zeltverkauf bei Gerry Weber in Steinhagen-Brockhagen

Es ist wieder soweit: Vom 10. Dezember 2011 bis voraussichtlich Ende Januar 2012 findet im Gerry Weber Outlet in Steinhagen-Brockhagen wieder der Zeltverkauf statt.

Im Zeltverkauf erwarten Sie in der Regel super Schnäppchen der Marken Gerry Weber, Taifun und Samoon. Der Zeltverkauf hat von Montag-Samstag 10-18 Uhr geöffnet. Stellen Sie sich bitte darauf ein, dass es vor allem am Samstag und während der Weihnachtsferien voll werden kann – nehmen Sie also genügend Zeit mit.

Neues Hugo Boss Outlet eröffnet in Wertheim

Am Mittwoch, 7. Dezember 2012 eröffnet Hugo Boss ein neues Outlet Store im Werheim Village. Im Hugo Boss Outlet in Wertheim finden Sie zukünftig die Hugo Boss Kollektionen BOSS Black, BOSS Orange und BOSS Green sowie Schuhe und Accessoires.

Das Wertheim Village liegt ca. 1 Fahrstunde östlich von Frankfurt am Main und nördlich von Nürnberg. Kunden stehen über 1.800 kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Im Village ist normalerweise die Bezahlung mit EC-Karte in jedem Outlet möglich. Weitere Top-Marken im Wertheim Village sind u.a. Lacasote, Escada, Furla, Aigner, Christ und viele weitere.

Sonderaktion zu Weihnachten in den KARE Outlets

Schöner schenken einfach vieeeeeeel günstiger! Auf der  Ladenfläche des KARE Outlet im Münchner Euroindustriepark in der Lotte-Branzstraße 6 finden Sie praktisch täglich neue Schnäppchen und super günstige Preise für Wohn-Accessoires und Möbel. Sale gibt’s bei uns jeden Tag, denn Sie kaufen wie beim Fabrikverkauf direkt vom Hersteller.

Über 100 Wohn-Accessoires oder Stuhl, Tisch, Bett, Sitzbank, Bar, Couch, Sessel, Tisch, Teppich, Regal, Spiegel und Co. – unsere Online Fundgrube kreativer Wohnideen bietet immer extrem reduzierte Preise und immer trendy Lifestyle Produkte

Seite: