Archiv für den Monat: Dezember 2013

Feuerwerk Lagerverkauf 2013

Feuerwerk Fabrikverkauf 2013 – Raketen, Systemfeuerwerke und Böller zum kleinen Preis

Das Jahr neigt sich dem Ende und Silvester steht vor der Tür. Zeit, 2014 willkommen zu heißen und mit einem bunten, pfeifenden und rauschenden Feuerwerk zu feiern. Dass professionelle Pyrotechnik nicht teuer sein muss, beweisen Deutschlands zahlreiche Feuerwerksfabrikverkäufe. Hier dreht sich alles um Knaller, Raketen und Batterien, die zum kleinen Preis angeboten werden. Selbstverständlich ohne in puncto Sicherheit und Qualität Kompromisse zu machen. So weisen die hier angebotenen Artikel das BAM-Zeichen auf, welches belegt, dass das Feuerwerk von der Bundesanstalt für Materialprüfung getestet und zugelassen wurde.

 

Lagerverkäufe mit großer Auswahl an Feuerwerksartikeln

Wer noch auf der Suche nach dem passenden Anbieter von Feuerwerksartikeln ist und für die hübsch anzuschauenden Knaller keine Unmengen an Geld zahlen möchte, der kommt in einem Lagerverkauf voll und ganz auf seine Kosten. Hier die besten Adressen:

 

Pyroteam Düsseldorf

Wer die Silvesterparty in Düsseldorf und Umgebung plant, der sollte sich einen Besuch bei Pyroteam Düsseldorf nicht entgehen lassen. Der professionelle Partner für Erlebnisfeuerwerke und Spezialeffekte bietet vom 27. bis 31. Dezember in der Nordstraße 44 in Grevenbroich einen großen Feuerwerk Lagerverkauf an. Während am 27. Dezember ab 20:00 Uhr ein Produktvorschießen stattfindet, kann ab dem 28. Dezember pünktlich ab 00:05 Uhr Pyrotechnik zum kleinen Preis eingekauft werden.

Weitere Informationen unter http://www.pyroteam-duesseldorf.de.

 

Feuerwerk Röder in Schlüsselfeld

Auch in Oberfranken kann Feuerwerk zu Schnäppchenpreisen eingekauft werden. So findet vom 28. bis 30. Dezember von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr und am 31. Dezember von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr der große Silvester-Lagerverkauf bei Feuerwerk Röder in 96132 Schlüsselfeld statt. Am Roßberg 3, nahe dem ADAC-Fahrsicherheitszentrum im Gewerbegebiet Ost, dürfen sich Besucher nicht nur auf eine große Auswahl an Feuerwerkskörpern, sondern auch auf eine fachkundige Beratung freuen.

Weitere Informationen unter http://www.roeder-feuerwerk.de/feuerwerk-lagerverkauf.html.

 

Feuerwerk-Lagerverkauf.com in Stuttgart

Auch in Stuttgart wird gefeiert. Wer noch auf der Suche nach der passenden Pyrotechnik ist, der wird im Feuerwerk Lagerverkauf in Stuttgart-Feuerbach fündig. Rund 100 verschiedene Artikel sind hier zu Hammer-Preisen erhältlich. Dabei wird auch in diesem Jahr wieder eine große Restposten-Auswahl geboten. Geöffnet ist der Lagerverkauf in der Stuttgarter Straße 102 in 70469 Stuttgart-Feuerbach am 28. und 29. Dezember von 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr sowie am 31. Dezember von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr.

Weitere Informationen unter http://www.feuerwerk-lagerverkauf.net/.

 

Pyroland Feuerwerk Shop Lauenbrück

In Niedersachsen ist der Pyroland Feuerwerk Shop die Adresse, wenn es um professionelle Pyrotechnik zum Jahreswechsel geht. Mehr als 1000 verschiedene Produkte werden hier zum Niedrigpreis angeboten. Und neben dem Verkauf dürfen sich Besucher zudem auf Produktvorführungen, Livemusik und Party freuen. Los geht’s am 27. Dezember um 20:00 Uhr mit dem ersten großen Produktvorschießen des Jahres. Vom 28. bis 31. Dezember kann dann kräftig eingekauft werden. Zu finden ist das inzwischen zur Tradition gewordene Silvesterevent in der Burghard-von-der-Wehl-Straße 1 in 27389 Lauenbrück.

Weitere Informationen unter http://www.row-pyroland.de/index.php.

 

Pyrotechnik Brunner Großsachsenheim

Seit 25 Jahren steht Pyrotechnik Brunner für Know-how und Kompetenz rund um die Pyrotechnik. Ab dem 28. Dezember findet in der Hohwiesenstraße 24 in 74343 Großsachsenheim der alljährliche Silvesterfeuerwerk-Ladenverkauf statt. Die mehr als 700 Feuerwerksartikel können am 28. Dezember von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr, am 30. Dezember von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr und am 31. Dezember von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr erworben werden.

Weitere Informationen unter http://www.pyrotechnik-brunner.de/.

 

Voigt Pyrotechnik Marienberg

Echte Pyro-Fans kommen auch in Marienberg-Kühnhaide auf ihre Kosten. Hier lockt der Fachmann Voigt Pyrotechnik vom 28. bis 31. Dezember in der Kirchgasse 3b mit einer großen Auswahl an Feuerwerksartikeln. Ein echtes Highlight: die exklusiven Feuerwerksbatterien aus eigener Herstellung, die in diesem Jahr angeboten werden. Der Lagerverkauf ist vom 28. bis 30. Dezember jeweils von 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet, am 31. Dezember besteht von 8:00 Uhr bis 16:00 die Möglichkeit des Einkaufs.

Weitere Informationen unter http://www.voigt-pyrotechnik.de.

Vier neue Outlets von NEINVER

NEINVER, der zweitgrößte Betreiber von Outlet-Centern in Europa, gab auf der MAPIC bekannt, dass es gleich vier neue Projekte geben wird, mit denen die eigene Position gestärkt und ausgebaut werden soll. NEINVER ist mit dem größten und erfolgreichsten Outlet-Center in Deutschland, The Style Outlets Zweibrücken, bereits auf dem deutschen Markt vertreten, möchte seinen Anteil nun aber zusätzlich mit einem 13.800 Quadratmeter großen Outlet im nordrhein-westfälischen Werl ausbauen. Im Radius des neuen Centers, The Style Outlets Werl, können dann in Zukunft rund 18 Millionen Einwohner erreicht werden – in nur 90 Minuten Autofahrt.

Zusätzlich zum neuen Outlet in Werl, will sich NEINVER auch mit dem Markteintritt in den Niederlanden ein weiteres Standbein schaffen. Gemeinsam mit MAB Development soll aus der alten Zuckerraffinerie in Sugar City bei Amsterdam ein ca. 19.000 Quadratmeter großes Outlet-Center gebaut werden. 100 Läden sollen hier gemeinsam mit 1270 Parkplätzen ein Zuhause finden.

 

NEINVER will in Spanien Marktführer bleiben

In Spanien ist NEINVER bereits Marktführer, verfügt hier schon über fünf Outlet-Center. Mit einem weiteren Outlet in der Nähe Barcelonas will das Unternehmen seinen Marktanteil weiter ausbauen und etabliert daher das neue Center, das über 26.500 Quadratmeter Verkaufsfläche verfügen soll, in einer der wirtschaftlich potentesten Regionen in Spanien. Von Barcelona aus soll das neue katalanische Outlet mit 1400 Parkmöglichkeiten und 135 Shops in nur zehn Minuten erreichbar sein.

Zahlreiche Touristen und Einheimische sollen auch im Süden Portugals durch ein neues NEINVER Outlet erreicht werden. Hier soll Algarve The Style Outlets auf 23.500 Quadratmetern entstehen und mit 120 Shops und 1200 Parkplätzen ein zweiter NEINVER-Posten in Portugal werden.

Deutscher Städte- und Gemeindebund zu Gast in Eifeler Kurstadt

Bundesweit sorgt das City Outlet Bad Münstereifel für Aufmerksamkeit – kein Wunder, ist es doch das einzige Outlet Center in Deutschland inmitten einer geschlossenen historischen Altstadt. Jetzt besuchte der deutsche Städte- und Gemeindebund die Kurstadt, um sich das einmalige Konzept aus nächster Nähe anzuschauen. Nach einer Sitzung im Rats- und Bürgersaal, zu der Bürgermeister Alexander Büttner einlud, ging es zur Stadtführung. Hier brachte Mitinvestor Georg Cruse den Gästen die Schönheit der alten Fassaden näher und informierte über das Konzept sowie den Stand der Dinge. Auch berichtete er von der Idee des Outlets. So standen in Bad Münstereifel in den letzten zehn Jahren zahlreiche Läden in der Einkaufszone leer. Billigläden machten sich verstärkt breit. Gemeinsam mit zwei Freunden hatte Cruse die Idee, dass ein Fashion Outlet Center die Lösung sein könnte, um endlich wieder hochwertige Läden und kaufkräftige Kunden in das Eifeler Städtchen zu bringen.

 

City Outlet Bad Münstereifel – ein einzigartiges Konzept

Das Konzept des City Outlets Bad Münstereifel ist einzigartig. So können Besucher in den alten Gebäuden der Innenstadt schon bald in 30 Läden und auf rund 12.000 Quadratmetern Verkaufsfläche von einem Einkaufserlebnis der besonderen Art profitieren. Damit könnte ein Einkauf in Bad Münstereifel so attraktiv werden wie in den Outlet Centern der Benelux-Konkurrenz Roermond oder Maasmechelen.

Factory Outlet Center in Königswinter geplant

Die Retail Development Group plant die Errichtung eines Factory Outlets in Königswinter bei Bonn. Dies gab Ulrich Nordhorn, Chef der Gruppe, bekannt. Letzte Woche wurde das Konzept vorgestellt, welches deutlich macht, dass das neue Outlet vor allen Dingen dem Tourismus und der Region zugutekommen soll. So soll das Einkaufsparadies neue Besucher in die Stadt am Rhein locken. Wie Nordhorn berichtete, sei der geplante Bau auf sehr positive Resonanz gestoßen und von der Stadt gut angenommen worden. Gemeinsam mit Architekt Dieter Denne hat die Retail Development Group ein Outlet Center geplant, welches über eine Verkaufsfläche von rund 20.000 Quadratmetern verfügt. Erwartet wird ein jährliches Besucheraufkommen von 1,8 Millionen bis 2 Millionen Besuchern. Außerdem bis zu 700 neue Arbeitsplätze entstehen.

 

Region soll vom Outlet profitieren

Während Königswinter am Wochenende bereits ein gern gewähltes Ausflugsziel für den Tourismus darstellt, könnte das Outlet den Besuch vor allen Dingen unter der Woche weiter ankurbeln. Mit dem neuen Outlet Center soll sich dabei vor allen Dingen auf den Einzelhandel konzentriert werden. In puncto Gastronomie hält man sich lieber zurück, um so den Lokalen der Innenstadt nicht zu schaden.