Frankfurt an der Oder liegt in unmittelbarer Nähe zur polnischen Grenze und bietet nicht nur ein pulsierendes Großstadtleben, sondern auch eine abwechslungsreiche Stadtgeschichte. Die Stadt am Westufer der Oder liegt im östlichen Brandenburg. Dort leben knapp 60000 Menschen. Da in den Jahren nach 1200 die Wasserspiegel der Ostsee und damit auch der Wasserstand an der Oder anstiegen, verengte sich im Gebiet der späteren Stadt Frankfurt das Odertal auf 2 km und der Übergang war damit leichter zu passieren. An Stelle der heutigen Kleist-Stadt entwickelte sich einen Kaufmannssiedlung, die direkt an den Fernhandelsstraßen Paris-Aachen-Berlin-Warschau-Moskau und Prag-Meißen-Krakau lag. 1225 bekam die Siedlung das Markt- und Niederlassungsrecht. Reiche Fernhändler aus Nordwestdeutschland und Flandern zogen nach Frankfurt an der Oder. 1253 erhielt die Siedlung schließlich das Stadtrecht. Etwa Mitte des 15. Jahrunderts wurde Frankfurt (Oder) Mitglied der Hanse. Die Kaufmannstätigkeit besitzt nachweislich eine lange Tradition in Frankfurt an der Oder, weshalb sich auch in der modernen Zeit viele Geschäfte mit reduzierten Angeboten in der Stadt an der Oder ansiedeln.

Sparen in Frankfurt an der Oder

Obwohl Frankfurt an der Oder noch kein Marken-Outlet besitzt, können Besucher der herrlichen Kleinstadt viele interessante Angebote entdecken. Da die Kaufmannstraditionen hier historische Wurzeln geschlagen haben, streben noch heute viele Unternehmer in die Stadt und bieten in Sale-Bereichen ihre reduzierten Waren zu Schnäppchenpreisen an. Factory Outlets führt preisbewusste Käufer immer auf den Weg zum richtigen Outlet für den nächsten Shopping-Trip. Hier finden Schnäppchenjäger die besten Angebote zu reduzierten Preisen aus allen Bereichen. Derzeit gibt es in Frankfurt noch kein Outlet, dennoch lohnt sich ein Einkaufsbummel in der Stadt an der Oder.

Nicht verpassen

Wer in Frankfurt an der Oder zu einem ausgiebigen Shoppingtrip zu Besuch ist, sollte sich die Kleist-Tour durch Frankfurt und das auf der polnischen Seite der Oder liegende Slubice nicht entgehen lassen. Diese Tour führt den Besucher durch Anlagen, Parks und zu Denkmälern, die einen Bezug zu dem berühmten Dichter Heinrich von Kleist und seinem Großonkel Ewald Christin von Kleist aufweisen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Angabe von Name, E-Mail-Adresse und Website sind freiwillig. Jeder Bericht wird vor Veröffentlichung geprüft.