Wird geladen...

Trockener, fast britischer Humor, Internationalität, Hafen, Parkanlagen und Fleete, coole Locations für alle möglichen Interessen – Theater, Konzert, Clubbing, Sport – Gastronomie von Five Stars bis Hip oder Alternativ (oder alles zusammen) – ein Hamburg-Aufenthalt hat Facetten. 

Eine davon ist, dass Hamburg für Shopping-Fans paradiesische Zustände bietet und sich die Shopping-Tour – auch zu Factory Outlets – mit spannendem Sightseeing verbinden lässt. 

Beginnen Sie Ihren Shopping- und Sightseeing-Tag im Hamburger Zentrum. 
Vom Hauptbahnhof aus erreichen Sie schnell eine der repräsentativsten Seite der Stadt – Mönckebergstraße, Rathausmarkt, Hanseviertel, Jungfernstieg, Binnenalster – mit vielen Geschäften, Restaurants und Cafés. 
Oder Sie laufen ein Stück nach St. Georg hinein und treffen auf eine bunte Mischung aus Ethnoshops, Kneipen und Szeneläden, die inzwischen wieder attraktiv und auch für Besucher sehenswert ist. 
Falls Sie nach Outlet Stores schauen – in der Spaldingstrasse (eher urban-funktional) liegen die Fabrikverkäufe von Runners Point und Voss Pelze nah beieinander. 
Danach geht es zum Hafen und der neuen Hafencity mit faszinierender Architektur, die zwischen hypermodernen Gebäuden und den alten Rotklinker-Speichern changiert. Wer sich für Motorräder interessiert, macht vorher vielleicht einen Abstecher nach Rothenburgsort zum Outlet von Louis Motorradzubehör und sieht dabei ein Stück „proletarisches“ Hamburg. 

Nach einem Hafenspaziergang biegen Sie an den Landungsbrücken rechts ab – vielleicht nach einem Stop in der Bar „Hotel Hafen Hamburg“ mit tollem Rundblick über die Stadt – kommen ins „Herz von Hamburg“, also nach St. Pauli/Reeperbahn/Altona – und gehen in Altona je nach Vorliebe in Richtung Ottensen (multikulturell, trendy – auch die Shops in der Gegend) oder zum Schanzenviertel (multikulturell, alternativ und etwas rebellisch). 
Hier finden Sie weitere Outlets – Just!Jeans, Hamburger Anzug Outlet, E. von Daniels Männermode, Tucano Lagerverkauf für Haushalt, Möbel und Freizeit. 

Jetzt geht es in einem großen Halbkreis ins Zentrum zurück – wieder mit Outlet-Spots für Shoppen und Sparen. 
In Eimsbüttel: noch eine Just!Jeans Filiale, Roth Lederbekleidung und für Foto-Fans ein Pentax-Fabrikverkauf. 
Im benachbarten, aber feineren Eppendorf werden auch die Outlet Stores chicer: Iris von Arnim, Florencemoda und Label Outlet mit Trendmarken und Couture-Mode zu akzeptablen Preisen. Nach dem Shoppen sonnen Sie sich im Stadtpark, schauen Villen in Harvestehude, buchen eine Fleet- (also Kanal-)fahrt oder sogar einen Außenalster-Stadt-Segeltörn. 

Weitere Outlet Stores finden Sie an der Grenze zum Hamburger Umland. 
Eine spontane Idee: Outlet-Shopping im B.O.C. Megamarkt Harburg und mit dem neu erworbenen Bike unmittelbar eine Tour in die „Harburger Berge“? 

Hamburg inspiriert … fasziniert – mit Outlets und mehr – kommen Sie einfach vorbei.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Angabe von Name, E-Mail-Adresse und Website sind freiwillig. Jeder Bericht wird vor Veröffentlichung geprüft.