Empfehlenswerte Outlets

Sind Daunenbettdecken tatsächlich die Bettdecke von gestern oder weiß eine Daunendecke auch heute noch zu überzeugen? Grundlegend kommt es hier wohl vor allem auf die Qualität und die Beschaffenheit der einzelnen Daunendecke an. Denn Daunendecke ist nicht gleich Daunendecke. Nach wie vor schwören aber viele Menschen auf die besonderen Eigenschaften von Bettwäsche aus Daunen. Wenn auch Sie dazugehören, sind Sie hier genau richtig.

Daunenbettdecken sind sehr flauschig und haltbar, halten optimal warm und sind recht unkompliziert zu reinigen. Dabei gibt es Daunendecken heute in verschiedenen Feuchteregulierungs- und Gewichtsklassen. Natürlich wird eine dickere und schwerere Daunendecke besser wärmen, als eine dünnere und leichtere. Moderne Daunendecken sind übrigens in Kastenform gesteppt. So verlieren diese ihre Form auch über längere Zeit hinweg nicht. Beliebte Hersteller von Daunendecken sind früher wie heute Marken wie Billerbeck, Irisette und Häussling. Aber auch IKEA führt verschiedene Arten der Daunenbettwäsche – und wie sich hier bereits erahnen lässt, gibt es beachtliche Preis- und Qualitätsunterschiede. Daunendecken sind unter Umständen bereits unter 20 Euro erhältlich, können aber auch weit über 100 Euro kosten.

Höchste Qualität zu kleinen Preisen lässt sich unkompliziert über einen Outletkauf erwerben. Hier finden sich oftmals Daunenbettdecken namenhafter Hersteller zu unvergleichlichen Billigpreisen. Entsprechende Outlets, die auch Daunendecken führen, sind zum Beispiel Breiding Outlet aus Soltau, Schlafen24 Outlet aus Lörrach und Spessarttraum Outlet aus Gemünden.