Liste von Fabrikverkäufen die Lederkombis führen

Die Klassiker unter der Motorradbekleidung liegen wieder voll im Trend. Lederkombis sind gefragter denn je. Nicht nur der Hauch von Nostalgie, der an "Easy Rider" erinnert, ist dafür verantwortlich. ... [unten weiterlesen]

Outletliste sortiert nach PLZ

Louis Motoradzubehör Hamburg
Louis Lagerverkauf Hamburg
XXX--
Deutschland  20537 Hamburg
Denn durch den geringeren Abriebeffekt sind Lederkombis reißfester und sicherer als Kombinationen aus anderem Material.

Beim Kauf einer Lederkombi sollte auf eine gute Passform geachtet werden. Sie sollte sich wie eine zweite Haut am Körper anschmiegen, damit sie bei einem Sturz optimal schützt. Insbesondere eine gute Verarbeitung an den Nähten ist wichtig. Je weniger Nähte vorhanden sind, desto besser. Zudem muss eine qualitativ hochwertige Lederkombi an den Problemzonen, wie Knien, Ellbogen, Schultern, Gesäß und Rücken mit Doppelleder besonders verstärkt sein, um Verletzungen besser zu verhindern.

Qualität und Sicherheit haben allerdings ihren Preis. So liegt eine gute Lederkombi im Preissekment um die 1000 Euro. Auslaufmodelle oder ab Werk Verkäufe können da eine ganze Menge einsparen. Die Anbieter ,wie BMW, Ducati, Dainese, Harro, Erbo und Heldbiker bieten ihre Kollektionen auch als Outlet an, so dass der Biker so manche Lederkombi günstiger erstehen kann.