Tipps und Wissenswertes zum Teekauf im Outlet

Tee hat eine lange Tradition, vor allem in Asien, wo er ursprünglich herkommt und auch heute noch überwiegend angebaut wird. Dort, sowie in Russland und dem Orient, widmet man sich oftmals in traditionellen Zeremonien dem Genuss. In Europa hingegen hat er nur vereinzelt - in Ostfriesland und England - eine gewachsene Kultur. ... [unten weiterlesen]

Outletliste sortiert nach PLZ

Tee Meyer Werksverkauf Asbach-Bäumenheim
Tee Meyer Werksverkauf Asbach-Bäumenheim
XXXXX
Deutschland  86663 Asbach-Bäumenheim
Greuther Teeladen Outlet Vestenbergsgreuth
XXXXX
Deutschland  91487 Vestenbergsgreuth
Wander Outlet Neuenegg
-----
Schweiz  3176 Neuenegg
Dennoch hat das Heißgetränk überall Freunde.

Unter "Tee" versteht man streng genommen lediglich den Aufguss der gleichnamigen Pflanze. Durch unterschiedliche Weiterverarbeitung der getrockneten Blätter entstehen der fermentierte schwarze sowie der unfermentierte grüne und weiße Tee. Man unterscheidet jeweils zwischen verschiedenen Sorten mit geschmacklichen - und preislichen - Unterschieden. Immer beliebter werden aromatisierte Tees. Im deutschen Sprachraum ist es zudem üblich, auch von Früchte- oder (Heil-) Kräutertee sowie dem südafrikanischen Rooibostee zu sprechen.

Bekannte Teemarken in Deutschland sind zum Beispiel Meßmer, Teekanne, Milford und Twinings, die mit unzähligen Sorten aufwarten, zumeist in Beuteln. Losen Tee bieten unter anderem die ostfriesischen Marken Onno Behrends und Bünting an. Preislich gibt es große Unterschiede. So bekommt man beim Discounter schon 25 Teebeutel für 0,99 Euro, im Fachhandel sind Preise von fünf bis zehn Euro und sogar darüber (für 100 Gramm) nicht unüblich. Hier lohnt sich deshalb der Besuch entsprechender Outlets, die vor allem in Bayern angesiedelt sind.