Empfehlenswerte Outlets

Replay Jeans ist ein italienisches Modelabel. Es wurde im Jahr 1978 von Claudio Buziol gegründet. Als Modemarke gehört Replay Jeans zum Modeunternehmen Fashion Box, das im italienischen Asolo seinen Firmensitz hat. Im Jahr 2009 konnte Fashion Box einen Gesamtumsatz von rund 250 Millionen Euro verzeichnen. Die Produkte von Fashion Box, allen voran Replay-Jeans, werden derzeit in 50 Ländern vertrieben.

Nachdem sich der FirmengründerBuziol im Jahr 1978 Replay als Jeansmarke eintragen ließ, gründete er 1981 den Konzern Fashion Box für die zusätzliche Herstellung von Shirts und Hemden. Mit dem Jahr 1987 wagte das Unternehmen den Schritt auf den internationalen Modemarkt und konnte die Jeansproduktion auf eine Million pro Jahr steigern. Im Jahr 1990 lag der Umsatz von Fashion Box und seiner Hausmarke Replay Jeans bei 18 Millionen Euro. In Mailand erfolgte ein Jahr später die Eröffnung des ersten eigenen Replay Flagship Stores. Neben der bisherigen Hemden-, Shirt- und Jeansproduktion ist auch das Sortiment um weitere Artikel erweitert worden. So konnte 1991 die Kollektion Replay and Sons line dedicated to kids als eigene Linie für Kinder in das Angebot aufgenommen werden. 1992 erfolgte aufgrund der steigenden Umsätze die Eröffnung von 16 weiteren Stores, der Umsatz konnte auf fast 70 Millionen Euro gesteigert werden. In New York feierte man 1993 den ersten Store und im gleichen Jahr beginnt das Label auch mit Fernsehwerbung. In den folgenden Jahren wurden zahlreiche weitere Läden eröffnet und der asiatische Markt erschlossen.

Mittlerweile ist Replay eine der bekanntesten Jeans- und Modemarken der Welt. Man erhält in den zahreichen Verkaufsstellen Jeans, Hemden, Shirts, Jacken, Pullover oder auch Unterwäsche des Labels. Im Jahr 2008 gab es rund 5000 Verkaufsstellen in 50 Ländern, dazu kommen noch 220 eigene Flagship-Stores.