Kindermöbel Outlets und Fabrikverkauf

Wir haben 7 Kindermöbel Outlets/Fabrikverkäufe ab Hersteller oder Großhändler für Sie recherchiert, in denen Sie Kindermöbel zum Teil bis zu -70%*) billiger kaufen können. Es handelt sich hierbei in der Regel um Kindermöbel aus der Vorsaison, Ware mit kleinen Schönheitsfehlern, Musterware, Sonderposten oder Kindermöbel aus Lagerräumungen.

Kindermöbel Outletliste

Sortiert nach: Beliebtheit  Name  PLZ  Ort 
JAKO-O Bad Rodach
JAKO-O Outlet Bad Rodach
XXXx-
Deutschland  96476 Bad Rodach
Paidi Werksverkauf Hafenlohr
XXXx-
Deutschland  97840 Hafenlohr
Pinolino Lagerverkauf Münster
Pinolino Lagerverkauf Münster
XXXx-
Deutschland  48159 Münster
Paidi 2. Wahl Verkauf
XXXX-
Deutschland  65599 Dorndorf
Tavo Lagerverkauf Treffelstein
XX---
Deutschland  93492 Treffelstein



Kindermöbel kann man traditionell im Ladengeschäft oder heutzutage auch online kaufen. Man findet ein breit gefächertes Angebot verschiedener Hersteller in unterschiedlichen Preislagen, es ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei. Einzelne Hersteller und Läden betreiben jeweils ihre Seiten, auf denen man alles aus einer Hand bekommen kann, wer vergleichen möchte, orientiert sich eher bei Anbietern von Wohneinrichtungen, bei denen Kindermöbel eine Unterkategorie darstellen.

Sei der Vergleich auch aufwändig, er lohnt sich auf jeden Fall. Ein Kinderbett aus Kiefer, weiß lackiert, kann man mit Schub (als zweitem Schlafplatz oder Stauraum) schon für unter 140,- EUR bekommen, man kann gern dafür auch knapp 1600,- EUR bei einem Markenhersteller ausgeben. Dafür bekommt man buntes Abenteuerdesign, das man nicht in jeder Kinderstube sieht, muss sich natürlich auch fragen, wie lange dem Kind genau dieser Stil gefällt. Gerade wer es einheitlich in einer bestimmten Farbgebung und einem speziellen Design haben möchte, bestellt Marken nur eines Herstellers und gibt dafür meist etwas mehr Geld aus. Da sich Kinder schnell entwickeln, nicht nur in der Körpergröße, sondern auch in ihren Ansprüchen an ihre nächste Wohnumgebung, sollte man hier nicht auf viele Jahre - wie bei Möbeln für Erwachsene - kalkulieren.

Hinzu kommt: Nicht jeder Anbieter hat alles. Eine Babywiege bekommt man in einem Shop für 65,63 EUR, anderswo vermisst man sie ganz. Beim Designer gibt man wiederum fast 550,- EUR (mit Stoffhimmel) dafür aus. In den unteren Preisgruppen für Kindermöbel dominiert schlicht gestaltetes Holz, im mittleren Segment findet man weiche, anheimelnde Farbtöne, den höchstwertigen Kindermöbeln vom Designer sieht man ihren Preis, vorsichtig ausgedrückt, nicht unbedingt an.