Ein hochsensibles Thema für junge Eltern sind Kindersitze. Hier geht es um Leben und Gesundheit des Sprößlings, entsprechend gut möchte man beim Kauf beraten werden. Eine kleine Checkliste hilft, wenn man Kindersitze vergleicht.

Zunächst spielen Alter, Größe und Gewicht des Kindes die größte Rolle, und danach kommt sofort die Frage, ob es im Auto Isofix gibt. Dies ist das System, mit welchem zwischen Karosse und Kindersitz eine starre Verbindung hergestellt wird. Seinen Namen bekam das System durch die Standardisierung nach ISO-Norm 13216. Es kann fahrzeugspezifisch oder universal zugelassen werden, was in Listen von Fahrzeug-oder Sitzherstellern einsehbar ist. Auch die Unfall-Forschung der Versicherer gibt Isofix-Listen heraus. Isofix ist nicht ganz billig, aber unbedingt zu empfehlen. Die Vorteile sind immens, selbst wenn Kindersitze im Auto „leer“ mitfahren.
Zum Isofix und zum Kindersitz gehören spezielle Gurtsysteme. Es gibt 3-und 5-Punkt-Gurtsysteme, 5-Punkt-Systeme sind generell sicherer. Manche Hersteller bieten nichts anderes mehr an.

Sind Sie unterwegs, um Kindersitze zu kaufen, erkennen Sie den kompetenten Verkäufer daran, dass er diese Fragen als erstes stellt. Er wird Sie über Vor-und Nachteile sowie die Montage und Handhabung einzelner Systeme informieren und den Sitz probieren lassen bzw. selbst dabei helfen.

Es gibt sehr gute Kindersitze ab etwa 109,- EUR bis etwa 375,- EUR (inklusive Isofix-Sockel). Die Preise sind auch für ältere Kinder kaum höher als für Babys. Der Vergleich hinsichtlich vieler Details ist im Grunde unumgänglich, einige Modelle schnitten mangelhaft ab und waren dabei nicht mal viel preiswerter. Daher lohnt sich absolut eine Vorauswahl, die man online durchführen kann.

Kindersitz Outlets in Deutschland

Hauck Kinderwagen Sonnefeld

Hauck Kinderwagen Outlet Sonnefeld

★★★★ (95 Stimmen)
Frohnlacher Straße 8
96242 Sonnefeld